Edutainment!?

SPASS MACHEN. WEITERBILDUNG ERMÖGLICHEN. CHANCEN BIETEN.
Keine Frage. Events müssen immer mehr können, leisten und bieten. Sie müssen unsere Sinne bewegen, uns weiterbilden und uns Freude bereiten. Ein wichtiger Trend in der Eventbranche ist daher das Edutainment, sprich die Verschmelzung von Bildung und Entertainment. Dabei kommt es auf die richtige Kombination von Unterhaltung, und Spaßfaktor sowie Professionalität und Weiterbildung an.

FLEXIBLE LOCATIONS.
Edutainment erfordert vor allem eines: Eine moderne technische und infrastruktu- relle Ausstattung von Eventlocations. Internet, Licht- und Tontechnik, Bühnen und das richtige Mobiliar – Veranstaltungsspots müssen an die indi- viduellen Anforderungen angepasst werden können. Nur so können Events Unterhaltung, Entertainment, Weiterbildung und professionelles Networking kombinieren. Innovative Eventspots für alle Anlässe und Augenblicke findet man auf meinelocation.at.

BEISPIELE FÜR EVENTS, DIE MEHR BIETEN.
Wir tanzen alle auf zwei Hochzeiten gleichzeitig. Wir schauen Netflix und scrollen dabei auf Instagram. Wir würden am liebsten zur selben Zeit in Paris und Mailand einkaufen. Fakt ist, wir leben in einer Unterhaltungsgesellschaft, die vieles gleichzeitig erleben möchte. Deswegen müssen auch Events mehr bieten. Seminare mit Abendcocktail auf der Terrasse, Weiterbildungen integriert in Kochworkshops oder Tagungen mit After-Hour-Clubbing – Beispiele für Edutainment.

 

TIPP // Wie ein gemeinsames Kocherlebnis den Teamgeist stärken kann, lässt sich in Toni Mörwalds Kochschule in Feuersbrunn erleben. Hier bietet der Hausherr sein Incentive „Kochende oder grillende Tafelrunde“ an. www.moerwald.at

 

Text: Christoph Pachucki